WillkommenImpressumNeuesLinklisteZeitbanner Awards AuszeichnungenGeschenkeSitemap

Buddistische Weisheiten

Du lächelst – und die Welt verändert sich.

Buddha spruch Start

Lass deinen Geist still werden wie einen Teich im Wald. Er soll klar werden, wie Wasser, das von den Bergen fließt.
Lass trübes Wasser zur Ruhe kommen, dann wird es klar werden, und lass deine schweifenden Gedanken und Wünsche zur Ruhe kommen.

Der Mensch ist kein Baum. Wenn er am falschen Platz steht, sollte er sich einen anderen suchen.

Es streiten doch untereinander und widersprechen einander nur die Menschen, die lediglich einen Teil der ganzen Wahrheit sehen.

Lob und Tadel bringen den Weisen nicht aus dem Gleichgewicht.

Der Zimmermann bearbeitet das Holz. Der Schütze krümmt den Bogen. Der Weise formt sich selbst.

Der Wald ist ein besonderes Wesen, von unbeschränkter Güte und Zuneigung, das keine Forderungen stellt und großzügig die Erzeugnisse seines Lebenswerks weitergibt, allen Geschöpfen bietet er Schutz und spendet Schatten selbst dem Holzfäller, der ihn zerstört.

Bild buddhaweisheit

Das beste Gebet ist Geduld.

Alles Verstehen heisst alles verzeihen.

Jedes Leben hat sein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.

Ein Mensch ,der wenig lernt ,trottet wie ein Ochse durchs Leben, an Fleisch nimmt er zu, an Geist nicht.

Der Böse, der den Tugendhaften schmäht, gleicht dem Menschen, der seinen Blick nach oben richtet und den Himmel anspuckt, sein Speichel beschmutzt nicht den Himmel, sondern fällt wieder herab und beschmutzt ihn selbst.

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.

Bild buddhaweisheit

Die edelste Art Erkenntnis zu gewinnen, ist die durch Nachdenken und Überlegung.
Die einfachste Art ist durch die Nachahmung.
Und die bitterste Art ist die durch Erfahrung.

In dieser Welt können die einfachsten Dinge Wunder bewirken, wenn du nur bereit bist, sie wahrzunehmen.

Ein Stein, der jahrelang auf dem Grund eines Sees gelegen hat, kann dennoch dazu verwendet werden, Feuer zu machen.
Eine kleine Kerze kann Licht in eine Höhle bringen, die jahrelang im Dunklen gelegen hat.
Der Mond scheint in der Nacht und beleuchtet deinen Weg.
Eine Blume wächst am Wegesrand.
Alles verändert sich, nichts ist für immer.

Viele Klettern so schnell, dass sie gar nicht merken, dass sie auf den falschen Berg gestiegen sind.

Das Leben wirft uns ständig Bälle zu. Wir können ihnen ausweichen, sie fangen oder von ihnen getroffen werden.

Bild buddhaweisheit

Nur im ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen betraut zu werden.

Lerne loszulassen. Das ist der Schlüssel zum Glück.

Du bist nicht auf der Erde, um unglücklich zu werden. Doch Glück ist allein der innere Frieden. Lerne ihn finden. Du kannst es. Überwinde dich selbst und du wirst die Welt überwinden.

Für alle Wesen will ich unbegrenzte Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut entfalten, im Wissen um das Streben aller Lebewesen nach Glück.
Aus dem Zen-Buddhismus

Bild buddhaweisheit

Ich habe hier einige Buddha-Weisheiten ausgesucht die mir sehr gefallen. Leider bin ich bei manchem selbst noch nicht soweit danach zu Leben, ich gebe mir jedoch mühe.

Quellen: Buddhistische-weisheiten. und agathe2

Anfangs meiner Navi zuoberst beim linken Infoblock habe ich für Euch die bebilderten Buddha Wochentage mit einem Wochentag-Generator, der den für Euch betreffenden Tag anzeigt, und Ihr die Buddhafigur zuordnen könnt.


Nach oben